Informationen und Kurszeiten

Anmeldungen zum Hallen-Winter-Training werden angenommen ...

Wer wieder Interesse am Wintertraining in der Halle hat, kann sich jetzt schon bei mir anmelden. Ich werde wieder Einzeltrainings, sowie 2er bis 4er Gruppentrainings anbieten.

... der Agility-Frühjahrs-Kurs beginnt am 3. April 2017!

Die erste Woche ist wieder eine Schnupperwoche. Ein Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich! Keine Voranmeldung notwendig.
Einfach vorbeikommen!

(Leckerlis, Spielzeug, Leine - keine Flexileine! mitnehmen)
Bitte mit den Hunden vorher noch Gassi gehen ;-) !

 

Der Agility-Kurs endet am Donnerstag, 22. Juni 2017 mit einem Abschluss-Spiel.

 

Wer wieder zusätzlich zum Kurs trainieren möchte, bitte einfach wieder Termine mit mir ausmachen.

 

Wer sich schon für das Wintertraining November2017/März 2018 anmelden möchte bitte an Karin wenden. Das Winter-Training findet in der Halle in Königstetten statt - Karin unterrichtet. Es ist eine Anmeldung erforderlich! Kosten bitte erfragen.

 

Wenn Ihr Fragen habt, einfach anrufen 0676/930 34 34 !

 

Das Agility-Trainer-Team des ÖGV Tulln

Was ist Agility?

Agility ist eine Hundesportart in der es sehr rasant zugeht. Als Vorbild galt vor vielen Jahren der Springreitsport.

 

Bei Agility kommt es ganz besonders auf das Zusammenspiel zwischen Hund und Hundeführer an.

 

Während der Hundeführer neben den verschiedenen Geräten stehen bleibt bzw. läuft, leitet er seinen Hund mit Körpersprache und/oder Hörzeichen durch den Parcours.

 

Jeder Parcours ist anders angeordnet und stellt daher das Team immer wieder vor neue Aufgaben. In rasantem Tempo geht es dabei über Hürden, Steg, Slalom oder durch den Tunnel. Hier entscheiden oft Sekundenbruchteile über Sieg, Fehler oder Disqualifikation.

Der Hund absolviert ein Hindernis - der Hundeführer läuft schon weiter.
Der Hund absolviert ein Hindernis - der Hundeführer läuft schon weiter.

Es gibt 3 Leistungsklassen (LK 1, LK 2, LK 3) sowie
3 Größenklassen (Small, Medium und Large). Ab einem Hundealter von 7 Jahren kann in der Oldie-Klasse gestartet werden, welche ebenfalls in die 3 Größenklassen unterteilt ist.

 

Ein Parcours besteht aus vielen verschiedenen Hindernissen wie Reifen, A-Wand, Laufsteg, Slalom, Wippe, Tunnel, Hürden usw. Die Anordnung der Hindernisse werden laufend variiert. Der Hundeführer hat vor dem Lauf die Möglichkeit - ohne Hund - innerhalb einer vorgegebenen Zeit die Reihenfolge und den Verlauf der Geräte "auswendig" zu lernen.

 

Das Ziel ist, den Hund über den vorgegebenen Parcours so schnell wie möglich und fehlerfrei zu führen. Es gewinnt das schnellste Team mit der geringsten Fehleranzahl.